Home / Kommunikation / Überwachungskamera mit Monitor

Überwachungskamera mit Monitor

Die Sicherheit unseres Zuhauses steht an erster Stelle. Aber auch das Baby, die Haustiere oder die demente Mutter brauchen manchmal ein wachsames Auge. Wenn Sie unterwegs sind oder im Urlaub oder auch in der Nacht, brauchen Sie hierbei elektronische Unterstützung. Eine Überwachungskamera mit Monitor ist dabei Ihr neuer Helfer. Die modernen Hightech Geräte sind oft kaum zu erkennen, verfügen über eine große Bandbreite an Funktionen und sind vielfältig einsetzbar. Sie bieten so idealen Einbruchsschutz und garantieren eine vollständige Überwachung. Damit sie beruhigt schlafen. Nicht nur wenn das Baby die ersten Nächte im eigenen Bett verbringt.

So wissen Sie Ihr Haus rundum geschützt und sie haben die volle Kontrolle. Tag und Nacht. Fern und nah.

Abbildung
Vergleichssieger
Luowice Überwachungs-kamera
Cadrim Video-überwachung
Unsere Empfehlung
Switel HSIP6000 Funküberwachung
Switel HS2000 Funküberwachung
Indexa  Überwachungs-kamera
ModellLuowice Überwachungs-kameraCadrim Video-überwachungSwitel HSIP6000 FunküberwachungSwitel HS2000 FunküberwachungIndexa  Überwachungs-kamera
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1.3Sehr gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung2,5Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
20 Bewertungen

6 Bewertungen

63 Bewertungen

63 Bewertungen

6 Bewertungen
HerstellerLuowiceCadrimSwitelSwitelIndexa
Anzahl Kameras42111
Bildschirmdiagonale11 Zoll7 Zoll7 Zoll7 ZollKeine Angabe
DatenübertragungIP - KameraFunkFunkFunkFunk
SpeichermediumSATA 3,5 Festplatte bis 4 TBSD-Karte nicht inklusivemax. 128 GB Micro SDSD-Karten bis zu 128GBKeine Angabe
Geeignet für außenJaJaJaJaJa
TouchscreenNeinNeinJaJaNein
Vorteile
  • Hohe Bildqualität und Videoqualität
  • Schnelle und einfache Einrichtung
  • Verschiedene Aufnahmemodi
  • Beinhaltet eine Türsprechanlage
  • Leicht zu installieren
  • Die Akkulaufzeit ist ausreichend
  • Kamera ist leicht zu mon­tieren
  • Kamera ist durch Schirm geschützt
  • präziser Bewe­gungs­melder
  • hohe Datensicherheit
Nachteile
  • Keine Aktivierung bei Kameras über 3 M Entfernung möglich
  • Verfälschung der Bildfarbe
  • Keine Möglichkeit das Display an der Wand aufzuhängen
  • Nicht austauschbarer Akku im Monitor
  • Billige Kamera Halterung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Luowice Überwachungs-kamera
Nachteile
  • Keine Aktivierung bei Kameras über 3 M Entfernung möglich
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

20 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Cadrim Video-überwachung
Nachteile
  • Verfälschung der Bildfarbe
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

6 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Switel HSIP6000 Funküberwachung
Nachteile
  • Keine Möglichkeit das Display an der Wand aufzuhängen
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

63 Bewertungen
€ 199,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Switel HS2000 Funküberwachung
Nachteile
  • Nicht austauschbarer Akku im Monitor
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

63 Bewertungen
€ 161,44
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Indexa  Überwachungs-kamera
Nachteile
  • Billige Kamera Halterung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

6 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was sie über die Überwachungskamera wissen sollten

Heutzutage gibt es in dem Segment der Überwachungskamera mit Monitor eine große Anzahl an Geräten. Die verschiedensten Funktionen werden angeboten. Grundsätzlich unterscheidet man erst einmal zwischen:

  • Datenübertragung per Funk
  • Übertragung per Kabel an den Monitor

Hier gibt es dann verschiedene Typen, zu denen wir Ihnen im Verlaufe auch noch die Marktführer vorstellen werden.

Schon für wenig Geld gibt es hier die Kamera, die genau Ihre Ansprüche erfüllt. Hier helfen oft die Kundenrezensionen Bein Amazon weiter. Ist diese Kamera eher fürderhin Überwachung der Eingangstür oder um ein Auge auf mein Baby zu haben. Nutzer berichten hier, was Sie darüber denken. Auch bieten die meisten Kameras eine sehr gute Nachtsicht, was durchaus wichtig sein kann.

Die genauere Unterscheidung der Kameras gliedert sich nun in:

  • Überwachungskameras mit Kabel
  • Überwachungskameras mit WLAN/LAN Funktion
  • Kameras mit Übertragung per Funk
  • Getarnte Kameras

Damit Sie auch die für Sie am besten geeignete Überwachungskamera mit Monitor finden, überlegen Sie sich zuerst, wozu Sie diese benötigen. Dann können Sie nach diesen Kriterien das perfekte Modell wählen. Schauen Sie hierbei unbedingt auf das technische Datenblatt. Das verrät Ihnen oft schon, ob diese Kamera für sie geeignet ist.

Sind Sie sich unsicher was die Installation und Inbetriebnahme betrifft, seien Sie ganz unbesorgt. All das geht bei den heutigen, sehr modernen und benutzerfreundlichen Modellen, kinderleicht. Dafür müssen Sie sich weder mit Technik, noch mit Informatik auskennen.

Überwachungskamera mit Monitor

Worauf achten beim Kauf

Haben Sie sich nun dafür entschieden eine Überwachungskamera mit Monitor zu kaufen, sollten Sie diverse Faktoren beachten. Denn nur so kann Ihr Eigenheim richtig geschützt werden und Sie haben Ihre Kinder oder Tiere immer im Blick.

Wählen Sie Ihre Überwachungskamera mit Monitor also nach folgenden Kriterien aus:

  • Funktionsfähig auf Smartphone und Tablet
  • Aufzeichnungs- und Speicherfunktion
  • Kennwortsicherung
  • Möglichst großer Blickwinkel

Weitere Kriterien wären, HD Auflösung, Fixiertes Objektiv oder aktive Steuerung möglich, Art der Aufnahmefunktion (intermittierend/dauerhaft), Nachtsicht bei Bedarf, Übertragungsart (Kabel oder Funk). Hier kommt es dann zudem auch noch auf den Einsatzbereich der Überwachungskamera mit Monitor an. Denn je nach nutzen sollten Sie nach verschiedenen Kriterien entscheiden.

Art der Bildübertragung

Es gibt zwei Arten von Bildübertragung,Funk und Kabel. Die Bildübertragung durch Kabel ist sicherer als Funk,aber Sie müssen auch beachten,wo die Kamera einstellen werden soll. Im Vergleich zu Bildübertragung durch Kabel sind die Überwachungssysteme mit Funk leichter zu installieren. Es gibt zwei Arten von Bildübertragung,Funk und Kabel. Die Bildübertragung durch Kabel ist sicherer als Funk,aber Sie müssen auch beachten,wo die Kamera einstellen werden soll. Im Vergleich zu Bildübertragung durch Kabel sind die Überwachungssysteme mit Funk leichter zu installieren.

Geeignet für Aufnahmen bei Tag und bei Nacht

Normalerweise sind alle Überwachungskamera für Aufnahmen bei Tag geeignet. Wenn Sie die Überwachungskamera bei Nacht auch aufnehmen wollen, müssen die Überwachungskameras höhere Lichtempfindlichkeit haben.Die Lichtempfindlichkeit einer Überwachungskamera hängt von den Linsen im Objektiv, der größten Blendenöffnung und dem Bildsensor ab. Außerdem sollte die Kamera Infrarot-kompatibel sein,damit bei der absoluten Dunkelheit auch Bilder aufnehmen können.

Überwachungskamera mit Monitor

Qualität der Überwachungsvideos

Die Auflösung der Bilder ist wichtig, wenn Sie das Autokennzeichen oder die Gesicht des Erbrechers erkennen wollen. Sie können vor dem Kauf die Überwachungskameras testen und die Bildqualität begutachten. Die übliche Messeinheit der Auflösung von Bildern ist Pixel.

Gesteuerte Aufnahme

Die gesteuerte Aufnahme gibt Ihnen die Möglichkeit, dass die Überwachungskamera nur die wichtige Bilder aufnimmt. Die gesteuerte Aufnahme funktioniert normalerweise mittels Bewegungsmelder und Objekterkennung. Wenn ein Objekt sich bewegt, wird die Überwachungskamera aufzeichnet.

Einbruchsschutz Ihres Hauses

Setzen Sie hier unbedingt auf eine hochauflösende Kamera mit Speicherfunktion. Verwenden Sie hier keine günstigen Gadgets, sondern investieren Sie in professionelle Qualität. Besonders ideal ist es, wenn Sie beim Neubau direkt Kameras integrieren. Wählen Sie dann idealerweise Kameras mit Kabel. Diese sind für den Außenbereich oft robuster. Funk oder WLAN Kameras eignen sich natürlich auch, besonders, wenn Sie nachrüsten wollen. Zudem achten Sie unbedingt auf den richtigen Schutz vor Wettereinflüssen und auf eine gut funktionierende Nachtsicht. Damit Ihre Kameras optimal miteinander und mit dem Monitor verbunden sind, kann es hilfreich sein, auf einen Hersteller für alle Kameras zu vertrauen.

Einbruchsschutz für die (Miet-)Wohnung

Bei der Sicherheit Ihrer Wohnung sollten Sie grundsätzlich, wie auch bei dem Haus, auf Qualität und Professionalität der Produkte achten. Hier eignen sich jedoch Funk oder WLAN Kameras besonders gut. Die Überwachungskamera mit Monitor in Ihrer Wohnung sollte unbedingt Schwachstellen überwachen um, gerade in diesen Bereichen besonders, die Sicherheit Ihres Zuhauses zu gewährleisten. Hier kommen zum Beispiel Balkon, Terrassen und Türen als potentielle Überwachungsorte in Frage. In diesem Fall ist ein Bewegungsmeldern und auch die Nachtsicht Funktion sehr sinnvoll.

Wachsames Auge für Kinder und Haustiere

Hier reichen oft Einsteigermodelle im günstigen Preissegment. Diese erfüllen Ihren Zweck hier normalerweise völlig. Besonders gut eignen sich WLAN Kameras mit dazugehöriger App. Achten Sie hier darauf, in welchem Winkel das Gerät eingestellt ist und ob auch alle Bereiche überblickt werden. So wird es zum Kinderspiel die kleinen im Auge zu behalten.

Welche Fragen sollten sie sich vor dem Kauf stellen:

  • Wollen Sie Personen nur wahrnehmen oder erkennen?
  • Ob das Überwachungssystem die Möglichkeit hat,um die Zusatzkamera zu installieren?
  • Wie sieht Ihr Überwachungsbereich aus?
  • Wollen Sie nur bei Tag überwachen, oder sind Ihnen gute Nachtaufnahmen wichtig?
  • Wollen Sie dauerhaft aufnehmen, oder nur wenn tatsächlich etwas passiert?

Jetzt Angebote vergleichen!

Wie benutze ich meine Überwachungskamera mit Monitor?

Die heutigen Modelle der Überwachungskamera mit Monitor sind leicht in der Installation und intuitiv in der Bedienung. Sie sind zudem oft designorientiert und bieten eine tolle Haptik. Daher ist die Inbetriebnahme Ihrer Überwachungskamera mit Monitor ein Kinderspiel. Lesen Sie hierbei jedoch immer sorgfältig die Bedienungsanleitung durch und wenden sich bei Fragen zuerst an den Kundenservice. Bewahren Sie Verpackung sowie wichtiges Zubehör und Anleitungen unbedingt gut auf.
Bringen Sie nun die Kamera an den gewünschten Positionen innen und außen in Ihrem Zuhause an. Achten Sie hierbei darauf, in welchem Winkel Sie diese befestigen und ob so alle wichtigen Stellen erfasst werden. In einem groben, verwinkelten Raum, können Sie dann schon einem mehr als eine Überwachungskamera brauchen.
Haben Sie alle Kameras angebracht und an eine Energiequelle angeschlossen müssen Sie nun für eine Verbindung mit dem Monitor, beziehungsweise mit dem Betriebssystem sorgen. Dies geschieht oft automatisch nach dem Anschalten der Überwachungskamera mit Monitor. Sobald sich die Geräte miteinander und dem Bildschirm verbunden haben, sollten diese einsatzbereit sein.
Nun können Sie sehen, was in Ihrem Haus vor sich geht und was die Katzen für Schabernack treiben, wenn Sie mal einkaufen sind.
Für einen stets vorhanden Schutz achten sie bei Monitor und Kameras immer auf ausreichende Energiereserven. Nehmen Sie auch regelmäßige Kontrollen vor, ob die Kamera noch einwandfrei funktioniert und Alarm schlägt.

Marktführer der Überwachungskameras mit Monitor im Vergleich

Um einen besseren Überblick über den Markt der Überwachungskameras mit Monitor zu gewähren, stellen wir im Folgenden die beliebtesten Marken vor. Hier ist für jede Form der Überwachung etwas dabei. So werden Sie mit dieser Auswahl an Anbietern garantiert fündig.

Um genaueres zu den einzelnen Modellen zu erfahren, lesen Sie sich hier auch gerne noch im Internet Rezensionen durch. Amazon eignet sich besonders gut. So finden Sie garantiert Ihren passenden Helfer für die Sicherheit in Ihrem Zuhause.

Annke

Die Modelle von ANNKE stehen für Qualität und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Überwachungskamera mit Monitor ist leicht zu installieren und einfach in der Handhabung und der Bedienung. Ebenso die dazugehörige App. Optik und Haptik sind ebenfalls sehr gut. Des weiteren punktet der Anbieter mit guter Bildqualität und einem Benachrichtigungsservice per Mail. Der Speicher der Modelle ist umfangreich und somit ideal für den Außenbereich, da dort permanente Aufzeichnung vorhanden sein sollte. Bei Problemen steht der besonders kompetente Kundensupport zur Verfügung.
Einziges Manko sind der sehr empfindliche Bewegungssensor, der viele Fehlalarme verursacht. Sowie die zum Teil geringe Reichweite der Monitore. Trotzdem kann ANNKE mit seinen Überwachungskameras definitiv überzeugen.

ABUS

Diese Sicherheitsfirma hat auch Überwachungskameras in Ihrem Sortiment, die durchaus einen Blick wert sind.
Die Überwachungskamera mit Monitor von ABUS ist einfach zu installieren und handzuhaben und beeindruckt durch die besonders hochwertige und stabile Verarbeitung. Ideal sind diese Modelle zur Überwachung der Haustür oder des Eingangsbereiches im Treppenhaus. Der zugehörige Monitor reagiert per Touch und siegt an, wer gerade vor der Tür steht oder was draußen gerade vor sich geht. Die Bildqualität ist hier zwar nicht HD, aber durchaus in Ordnung. Bei der Übertragung lassen sich vereinzelt auch Verzögerungen feststellen. Diese sind jedoch nur minimal.
Reichweite des Monitors ist eher gering und ist schnell erschöpft, trotzdem handelt es sich hierbei um solide Produkte. Hier lohnt es sich, eine Überwachungskamera mit Monitor zu kaufen.

YI Technology

Die Kameras von YI Technology lassen sich leicht, in wenigen Minuten, installieren und sind einfach zu handhaben. Dank App und der Kompatibilität mit Smartphone und Tablet ist diese Marke besonders reich an Funktionen. Aber auch die Bildqualität und die Bewegungserkennung arbeiten auf hohem Niveau. Überwachungsvideos laufen besonders flüssig.
Viele Nutzer berichten über die besonders gute Eignung, wenn Sie Kinder und Tiere im Blick behalten möchten. Auch für die Haustürüberwachung in Mehrfamilienhäusern, werden diese Modelle gerne genutzt.
Einziger Knackpunkt ist hier zeitweise die Software bezüglich der Länder gewesen. In Deutschland sollte nun aber alles einwandfrei funktionieren.
YI Technology kann also besonders junge Menschen mit der smarten Vernetzungsmöglichkeit begeistern und ist so ideal für zum Beispiel junge Familien.

SWITEL

Diese Modelle stechen besonders durch ihr gutes Preis- Leistungsverhältnis hervor. Der Umgang mit Monitor und dem Überwachungssystem ist simpel und intuitiv. So läuft die Neumontage reibungslos ab und auch der alltägliche Umgang ist unkompliziert und übersichtlich. Die Hardware ist hier stabil und qualitativ hochwertig und die Kamera glänzt mit hoher Auflösung und schneller Reaktionsgeschwindigkeit. Aufgrund dieser Vorteile, sind die Überwachungskameras von Switel gut geeignet, wenn Sie eine Tag und Nachtsicht wünschen. Zudem verfügt die Überwachungskamera mit Monitor auch über eine zusätzliche App für unterwegs. Der mitgelieferte Monitor kann mehrere Kameras im Splitscreen anzeigen.Dieser Hersteller ist somit besonders ideal für Sie, wenn Sie gleich mehrere Orte oder rund um Ihr Haus überwachen möchten. Lediglich die Reichbarkeit des Monitors ist zum Teil eher eingeschränkt. Auch gibt es selten Probleme beim Koppeln von Kameras. Hier kann der Kundensupport im Zweifelsfall jedoch weiterhelfen. Switel besticht somit insgesamt mit einer Vielzahl an Funktionen und hoher Verlässlichkeit.

KAMTRON

Dieser Anbieter überzeugt mit einfacher Einrichtung der App sowie der Kameras im Eigenheim. Die Design orientierte Optik wird von einer top Bildqualität begleitet. Besonders  im Nachtmodus ist die Kamera hervorragend, was die Bildqualität betrifft. Viele Kunden waren besonders mit der Nutzung dieser Modelle für Ihr Baby und Ihre Haustiere sehr zufrieden.
Besonderheit hierbei: Es lassen sich Audionachrichten über die Kamera abspielen. Ein besonderer Vorteil, wenn es um die Überwachung Ihrer Kinder oder den Eingangsbereich geht.
Die Überwachungskamera mit Monitor von KAMTRON ist jedoch aufgrund der Übertragungsart auf ein starkes WLAN Netz angewiesen. Auch kommt es hier und da zu kleinen Verzögerungen bei der Übertragung. Die App des Systems ist zwar an sich gut, die Handhabung ist jedoch nicht immer ganz einfach.
Rundum überzeugt dieser Hersteller jedoch trotzdem aufgrund der vielen Vorteile und Spezialfunktionen.

Jetzt Angebote vergleichen!

Der Vergleich – WLAN oder Kabel für Ihre Überwachungskamera mit Monitor

WLAN-Kamera
Schnell montiert
Flexibel
Einfach in Betrieb zu nehmen
Auf WLAN angewiesen
Ideal zum Nachrüsten

Kabelkamera
Belastet WLAN nicht
Datenübertragung verläuft ungestört
Kann im Neubau direkt integriert werden
Ideal für den Außenbereich

Generell gilt hierbei, jede Überwachungskamera mit Monitor hat Vor- und Nachteile. Man kann jedoch verallgemeinernd sagen, dass sich kabellose Kameras im Innenbereichen besonders gut eignen. Kabelübertragung ist für den Außenbereich ideal. Diese Art der Überwachungskamera mit Monitor kann besonders gut beim Hausbau direkt integriert werden.
Hier müssen Sie für sich persönlich den Nutzen beachten und nach Vorlieben entscheiden. Gerade bei Vergleichen helfen Kundenbewertungen oder Vergleichsportale ungemein. Lassen Sie sich hier ruhig genügend Zeit und vergleichen Sie Ihre Favoriten. Denn eine überstürzte, undurchdachte Entscheidung kann eventuell die Sicherheit Ihres Zuhauses beeinflussen.
Denn egal ob Kabel oder Funk, die Qualität Ihrer Überwachungskamera mit Monitor ist am wichtigsten, damit diese ihre Funktion voll erfüllen kann.

Installation einer Überwachungskamera

In diesem Video werden Sie sehen,wie Sie eine Überwachungskamera installieren können.

(Quelle: https://youtu.be/pLiWLuP4fw8)

Tipps im Alltag mit einer Überwachungskamera mit Monitor

Nachdem Sie sich über die Art der Verwendung in Ihrem Zuhause Gedanken gemacht haben, sollten Sie ein paar Dinge im Alltag beachten. Damit die Sicherheit Ihrer Liebsten und die eigene stets gewährleistet ist.

Wünschen Sie Überwachungssystem im ganzen Haus ist es hilfreich sich ein Set von mehreren Kameras anzuschaffen. Hier ist es zum Beispiel möglich ein Set im Untergeschoss und eins im Obergeschoss zu installieren und auf jeder Etage einen Monitor zu haben. So können Sie direkt auf der jeweiligen Ebene vorsehen was dort in einem anderen Zimmer oder auch ein Stockwerk tiefer, vor sich geht.  Gleiches gilt für den Außenbereich.
Schlecht einsehbare Winkel und Räume sollten Bilder und Videos eventuell aufzeichnen können, um diese nachträglich anzuzeigen. Auch sind hier bewegliche Objektive der Überwachungskamera mit Monitor hilfreich. Manche Geräte lassen sich auch gezielt steuern, was hier für extra Sicherheit sorgt.
Installieren Sie eine Überwachungskamera mit Monitor im Eingangsbereich, ist die Bildqualität besonders relevant. Denn hier sollte die Kamera per Bewegungsmeldern oder manuelle Ansicht genau zeigen, wer vor der Tür steht. Aufzeichnungen sind hier sehr sinnvoll um später eventuelle Täter zu identifizieren.
Nutzen Sie die Überwachungskamera mit Monitor zum Einbruchschutz ist eine permanente Aufzeichnung und eine Benachrichtigungsfunktion Pflicht. Ansonsten fühlen Sie sich ständig dazu gedrängt den Monitor zu kontrollieren, wenn Sie unterwegs sind. Im Zweifelsfalle lassen sich die Täter letztendlich gar nicht identifizieren, da die Kamera nicht Daueraufnahmen gemacht hat. Um dies zu vermeiden, gehen Sie lieber auf Nummer sicher.

Fragen zum Thema – Überwachungskamera mit Monitor

Welche Überwachungskamera mit Monitor ist für Sie die Richtige?

Zuerst einmal sollten Sie sich unbedingt über den Nutzen Ihrer Überwachungskamera mit Monitor Gedanken machen. Haben Sie vielleicht sogar mehrere Einsatzgebiete? Machen Sie sich hier gerne Notizen zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen und vergleichen Sie diese anschließend mit potentiellen Geräten.
Benötigen Sie zum Beispiel nur innen oder auch außen eine Überwachung? Dann sollten Sie sich Gedanken über die Frage nach drahtloser oder Kabelübertragung der Überwachungskamera mit Monitor machen. Zudem gilt es zu überlegen, ob Sie gerne eine App oder Kompatibilität mit dem Smartphone für unterwegs wünschen?
Die meisten modernen Überwachungskameras mit Monitor bieten diese Vorteile sowieso, achten Sie jedoch immer genauestens auf die Produktbeschreibung.
Oft gibt der Hersteller auch potentielle Verwendungsarten mit auf den Weg und hilft so zur Orientierung beim Kauf.

Wie viele Kameras sind zu empfehlen?

Grundsätzlich richtet sich dies nach dem Nutzen Ihrer Überwachungskamera mit Monitor. Möchten Sie lediglich einen einzelnen Raum überwachen, sollte eine Kamera ausreichen. Auch für das Baby oder Ihr Haustier erfüllt eine Überwachungskamera diesen Zweck völlig. Wenn sie jedoch mehrere Räume oder den Außenbereich Ihres Zuhauses einsehen möchten, sollten Sie auf ein ganzes Set setzen. Oft bieten Hersteller Sets mit mehreren Überwachungskameras mit einem Monitor an. Hier haben Sie dann die Möglichkeit bis zu sechs Kameras zu installieren. Auf dem Monitorsehen Sie dann im Splitscreen all die Kameraperspektiven im Gesamtüberblick. Dies kann, unter anderem, auch sinnvoll sein, wenn Ihre Tiere oder Kinder sich in mehreren Räumen aufhalten. Brauchen Sie jedoch noch mehr Kameras, können Sie auch verschiedene Hersteller kombinieren, je nach unterschiedlichem Nutzen. So gehen Sie stets auf Nummer sicher.

Ist eine permanente Aufnahmefunktion notwendig?

Eine durchgängige Aufnahme ist nur dann notwendig, wenn Sie zum Beispiel Kinder oder Haustiere die ganze Zeit über beobachten möchten. Oft reicht auch ein Bewegungs- oder Geräuschsensor, der Alarm schlägt. Viele Kameras bieten diese Dienste dann mit einer In- App oder E-Mail Benachrichtigung an. Bewegt sich etwas, werden Sie benachrichtigt und bekommen zum Beispiel eine Mail. Das gilt auch für den Außenbereich. Hier kann es aber ganz natürlich auch zu dem ein oder anderen Fehlalarm kommen.
Möchten Sie Ihre Katze von unterwegs aus im Auge behalten, lohnt sich eine permanente Aufnahme der Kamera. Auch für das Baby in der Nacht lässt Sie diese Funktion deutlich entspannter Schlafen, wenn Sie wissen, dass Kamera und Geräuschübertragung dauerhaft an sind. Wachen Sie dann einmal auf, genügt ein kurzer Blick auf den Monitor um Sie entspannt weiter schlummern zu lassen.
Ansonsten gibt es auch oft die Möglichkeit die Kamera mit dem Öffnen der dazugehörigen App für unterwegs beziehungsweise mit dem Einschalten des Monitors zu aktivieren. Sie zeigt dann eine Live Aufnahme oder Bilder an. Diese können dann auf Wunsch auch gespeichert werden.
Damit kommen wir auch schon zu unserer nächsten Frage.

Speicherfunktion der Überwachungskamera mit Monitor – Ja oder Nein?

Eine Speicherfunktion lohnt sich in den meisten fällen nur, wenn es sich um die Sicherheit Ihres Eigenheims oder des Eingangsbereiches handelt. Denn falls dort jemand versuchen sollte, sich unbefugten Zutritt zu verschaffen, kann die Kamera so den Täter erfassen und aufzeichnen. Ansonsten würde das Gerät zwar eventuell einen Alarm auslösen, der Täter wäre vermutlich aber schon weg, wenn Sie dies bemerken und klein Beweis vorhanden. Deshalb achten Sie hier auch unbedingt auf ausreichenden Speicherplatz.
Sind Sie sich unsicher, ob Ihnen der vorhandene Platz reicht, besorgen Sie sich eine zusätzliche Speicherkarte. Den Speicherplatz sollten Sie zudem von Zeit zu Zeit verwalten und somit alte, uninteressante Ausnahmen löschen. Manche Kameras tun dies sogar von ganz alleine.
Eine permanente Aufzeichnung ist bei anderen Verwendungszwecken eher nicht nötig. Entscheiden Sie hier aber auch wieder für sich, was Sie brauchen und was eher überflüssig erscheint.

Worauf müssen Sie bei einer Außenkamera genau achten?

Möchten Sie Ihr Eigenheim von außen von unerwünschten Gästen schützen, sollten Sie auf bestimmte Punkte Rücksicht nehmen. Denn sonst übersteht die Kamera den nächsten Frost oder Regen vielleicht nicht und somit ist der Schutz Ihres Hauses nicht gewährleistet.
Zuerst einmal sollten Sie auf eine qualitativ hochwertige Überwachungskamera mit Monitor setzen, die speziell wettergeschützt ist. Denn Sie muss Frost, Regen und auch extreme Sonneneinstrahlung aushalten können.
Bauen Sie momentan, ist es sinnvoll eine Kamera direkt in den Neubau zu integrieren. Denn dies erhöht die Haltbarkeit und die Stabilität enorm.
Hier kann, an manchen Stellen, ein getarntes Gerät zudem sinnvoll sein. Setzen Sie an der Eingangstür jedoch auf gut sichtbare Modelle, die Einbrecher so eventuell abschrecken.

Jetzt Angebote vergleichen!

Fazit-So finden Sie die perfekte Überwachungskamera mit Monitor

Grundsätzlich gilt also, für jeden ist die passende Kamera dabei, Sie müssen nur wissen, wozu Sie das Gerät benötigen. Machen Sie hier eine Checkliste und überlegen, welche Funktionen Sie unbedingt brauchen. Denn eine Überwachungskamera mit Monitor, ohne Aufzeichnungs- und Speicherfunktion zum Beispiel, nützt im Außenbereich wenig. Da kann der Die entwischen, ohne, dass die Kamera vorher ein Beweisfoto gemacht hat.

Überprüfen Sie deshalb immer genauestens, welche Anforderungen Ihre Überwachungskamera mit Monitor erfüllen sollte und ob Ihr Wunschmodell dies letztendlich auch tut.

Brauchen Sie ein Modell für den Außenbereich, welches auch Wettergeschützt ist? Oder möchten Sie lediglich die Katzen im Auge behalten? Hierbei können Vergleichsportale aber auch Bewertungen von Kunden helfen. Amazon ist da eine grobe Hilfe. Lesen Sie sich einfach einmal die Bewertungen zu Ihrer Wunsch- Überwachungskamera mit Monitor durch. Dort erfahren Sie, was die Geräte dann letztendlich in der Praxis taugen. Machen Sie sich dann auch klar, ob Sie Kabel oder Funkübertragung bei Ihrer Überwachungskamera mit Monitor bevorzugen.

Haben Sie Ihre Überwachungskamera mit Monitor dann gefunden und installiert, sollte nichts mehr schiefgehen. Nun ist Ihr Zuhause gut überwacht und so bestens geschützt. Damit Sie entspannt bleiben und sich sicher fühlen können.

Luowice Überwachungs-kamera
von Luowice
  • 【All-in-one-Gerät】4 Kanal WiFi NVR Kit mit 1TB Festplatte eingebautem 11 "Monitor, Automatische Paar Kameras.
  • 【Plug & Play】Schließen Sie einfach die Stromversorgung an, dann können innerhalb des Kameras Live-Ansicht auf dem Monitor in ein paar sekunden sehen.
  • 【Mobile / Pad / PC Live-Ansicht & Playback】 Verbinden den NVR mit Ihrem Router, um den Gerät Online zu bekommen. Laden APP / PC Client zum Ihre Handy / Pad / PC. Geben die Cloud-ID des NVR auf dem APP / PC-Client ein, und können die Videos, die auf der Festplatte gespeichert sind, jederzeit über Ihnen Handy / Pad / PC jederzeit abrufen oder wiedergeben.
  • 【E-Mail-Alarmfunktion & erweiterbare Speicherkapazität】Unterstützt die E-Mail-Alarmfunktion. Schicken die Schnappschüsse, wenn eine Bewegung erkannt wird. 1TB Festplatte ist vorinstalliert und unterstützt bis zu 7 Tage hochwertige Videos. Das System überschreibt die älteste Aufnahme automatisch, um eine kontinuierliche Aufnahme zu gewährleisten.
  • 【Garantie & Kundenservice】 1 Jahr Garantie, technische Unterstützung über Skype (Luowice Tech Support) oder E-Mail (techsupport@luowice.com). Unser Kundenservice wird innerhalb von 12 Stunden antworten.
Switel HSIP6000 Funküberwachung
von SWITEL
  • Digitales HD-Videoüberwachungs-Set mit extra hellem LED-Licht
  • Set bestehend aus wetterfester Kamera in HD-Auflösung und 7" Touchscreen-Monitor
  • Alarmauslösung durch Bewegungssensor und Video-Bewegungserkennung, Nachtsichtfunktion, Audio-Gegensprechfunktion
  • System auf bis zu 4 Kameras erweiterbar, App-steuerbar dank IP-Funkübertragung
  • Lieferumfang HD-Hausüberwachungssystem HSIP6000: 7" Monitor, wetterfeste HD-Kamera mit LED-Licht, Adapter für Kamera, Adapter für Receiver, Netzwerkkabel, eingebauter LI-ION Akku, Bedienungsanleitung