Home / Entertainment / DVB-T2 HD Fernseher

DVB-T2 HD Fernseher

Haben Sie auch von der Umstellung von T auf T2 gehört? Sie sind noch total unvorbereitet und wissen gar nicht, was Sie jetzt zu tun haben? Wir klären Sie gerne auf und zeigen Ihnen, was Sie alles bei Ihrem neuen DVB-T2 HD Fernseher berücksichtigen müssen.

Abbildung
Vergleichssieger
Samsung K5579
Sony KDL-32WD755
Unsere Empfehlung
Samsung J5550
Samsung J4570
Samsung M5590
Samsung MU6179
ModellSamsung K5579Sony KDL-32WD755Samsung J5550Samsung J4570Samsung M5590Samsung MU6179
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,1Gut
Bewertung2,3Gut
Bewertung2,4Gut
Kundenbewertung
362 Bewertungen

179 Bewertungen

129 Bewertungen

118 Bewertungen

112 Bewertungen

464 Bewertungen
HerstellerSamsungSonySamsungSamsungSamsungSamsung
Auflösung1080p Full HD1080p Full HD1920 x 1080 Pixel (Full HD)1366 x 7681.920 x 1.080 Pixel (Full HD)3.840 x 2.160 Pixel (Ultra HD)
AnschlüsseDVB-T2;DVB-C;DVB-S2;CI+; 3x HDMI, 2x USB; WLAN; LANScreen Mirroring (Miracast) / Wifi3x HDMI, 2x USB, Digital-Audioausgang (optisch), CI+-Slot, Kopfhörerausgang, Ethernet (LAN)DVB-T, DVB-C, DVB-SWiFi, WLAN, USB, HDMI3x HDMI, 2x USB, WLAN, LAN
EmpfangAnaloger Tuner, DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), DVB-T2 HD (Codec H.265/HEVC) mit CI+ Slot, Digital-Audioausgang (optisch)HD Triple Tuner: DVB-C,T2,S2 (CI+)(Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+, WLAN/DLNA)Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T, Analoger Tuner, Common Interface Typ: CI+ (Version 1.3)Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, 3x HDMI, 2x USB, WLAN, LAN, Common Interface Typ: CI+ (Version 1.3), HbbTV, Unicable/SatCR, Astra 19.2 Kanal Vorsortierung (LCN)DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, Common Interface Typ: CI+ (Version 1.3), HbbTV, Unicable/SatCR, Astra 19.2 Kanal Vorsortierung (LCN), HEVC-Unterstützung über DVB-S2 (UHD-Kanäle) und DVB-T2 (HD-Kanäle)
Typ
WLANJaJaJaJaJaJa
Smart-TVJaJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Full-HD
  • Triple Tuner
  • HD-Triple Tuner
  • Geringer Energieverbrauch
  • Geringer Energieverbrauch
  • Geringes Gewicht
  • Sehr günstig in der Anschaffung
  • Gute Preis-/Leistung
  • Viele Verbindungs- möglichkeiten
  • Unterstützt eine Vielzahl an Streaming-Diensten
  • HEVC-Unterstützung
  • Triple-Tuner
Nachteile
  • Keine USB-Aufnahmefunktion
  • Unterstützt keine Streaming-Dienste
  • Kein WLAN / USB Anschluss
  • Keine WLAN Verbindung
  • Kein CI+ Steckplatz
  • Hoher Energieverbrauch
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Samsung K5579
Nachteile
  • Keine USB-Aufnahmefunktion
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

362 Bewertungen
€ 288,35
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sony KDL-32WD755
Nachteile
  • Unterstützt keine Streaming-Dienste
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

179 Bewertungen
EUR 499,00
€ 349,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Samsung J5550
Nachteile
  • Kein WLAN / USB Anschluss
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

129 Bewertungen
€ 339,08
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung J4570
Nachteile
  • Keine WLAN Verbindung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

118 Bewertungen
EUR 449,00
€ 305,19
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung M5590
Nachteile
  • Kein CI+ Steckplatz
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

112 Bewertungen
€ 803,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung MU6179
Nachteile
  • Hoher Energieverbrauch
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

464 Bewertungen
EUR 749,00
€ 409,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhaltsverzeichnis

In unserem Beitrag möchten wir Sie umfassend über das Thema DVB-T2 HD Standardeinführung und dem DVB-T2 HD Fernseher informieren.  Wir haben Ihnen zudem eine Vergleichstabelle zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen soll.

DVB-T2 HD Fernseher – Das Wichtigste in Kürze

Umstellung auf DVB-T2 bis Ende 2018 in ganz Deutschland

Seit dem 29. März 2017 ist das digitale Antennenfernsehen DVB-T aus vielen deutschen Wohnzimmern verschwunden. Bis Ende 2018 wird es dieses Format in ganz Deutschland nicht mehr geben.

Warum Sie DVB-T nicht weiterverwenden können

Die Betreiber mussten sich für ein Format entscheiden. Einen Parallelbetrieb wurde aufgrund der zu hohen Sendekosten ausgeschlossen. Aufgrund der neuesten Übertragungstechnik und -qualität hat man sich für DVB-T2 entschieden. Technisch gesehen ist die Umstellung auf DVB-T2 kein Verlust. Nicht überall in Deutschland war DVB-T in vollem Umfang zu empfangen. HDTV gab es überhaupt nicht.

Nicht alle Fernsehgeräte sind DVB-T2 kompatibel

Alte Fernsehgeräte können das neue Signal DVB-T2 nicht empfangen. Die Technologie dieser Geräte reicht für die technische Qualität von DVB-T2 nicht aus. Sie haben nun zwei Möglichkeiten – entweder, Sie schaffen sich einen neuen Fernseher an oder Sie ergänzen Ihr Altgerät mit einem separaten Receiver, um den neuen Standard empfangen zu können.

Worauf müssen Sie beim Kauf eines DVB-T2 HD Fernsehers achten?

Es gibt unzählige TV-Modelle in den unterschiedlichsten Formen, Größen und Farben. Dazu kommen noch die unzähligen und nicht verständlichen Abkürzungen in den Produktbeschreibungen. Wer soll sich da noch auskennen? Nicht gerade einfach, sich in der TV- und Technik zurechtzufinden. Wir möchten Ihnen aufzeigen, auf was Sie beim Kauf eines DVB-T2 HD Fernsehers achten und welche Anforderungen und Funktionen Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten. Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Grünes DVB-T2 HD Logo
  • Eingebauter DVB-T2 Tuner, der HEVC unterstützt
  • Geringer Energieverbrauch
  • Erforderliche Anschlüsse

Um sich für das richtige Gerät entscheiden zu können, könnte folgende Fragestellung für Sie vorab hilfreich sein:

Welche Größe soll Ihr DVB-T2 HD Fernseher haben?

Das ist Ihre persönliche Entscheidung. Es kommt darauf an, wie viel Platz Sie in Ihrem Wohnzimmer haben. 55-Zoll-Modelle sind derzeit sehr gefragt, doch sollten Sie darauf achten, dass zwischen Ihrem Sofa und dem Fernseher ein Abstand von 3,5 Metern liegt, um das perfekte Fernseherlebnis zu haben und vor allem sich nicht die Augen kaputt zu machen.

Wie viel Geld möchten Sie für Ihren DVB-T2 HD Fernseher ausgeben?

Sie sollten sich im Vorfeld überlegen, wie viel Geld Sie bereit sind für einen DVB-T2 HD Fernseher auszugeben. Große Fernseher sind nun mal teuer. Am besten Sie setzen sich ein fixes Budget für diese Anschaffung und orientieren sich danach.

Welche technischen Eigenschaften soll Ihr DVB-T2 HD Fernseher haben?

Die Bezeichnungen in den Produktbeschreibungen sind für einen Laien nur schwer zu verstehen. 4K Ultra HD, HDR, Full HD, etc. Eine reine Buchstabenwüste.

Hier eine kurze Erläuterung zu den häufigsten Abkürzungen:

4K steht für „Ultra-HD-Auflösung“. Die Pixel sind viel kleiner im Vergleich zu Full-HD. Daher können viel feinere Bilddetails dargestellt werden.

HDR – Dies steht für „High Dynamic Range Image“, übersetzt bedeutet es Bild mit hohem Dynamikumfang. Der HDR Modus sorgt für einen deutlich höheren Kontrastumfang.

Full HD – Die Abkürzung steht für „Full High Definition“ und heißt übersetzt volle Hochauflösung. Das Bild auf HD Geräten wirkt viel besser, detailreicher und schärfer.

Sie sollten sich vor einem Kauf eines DVB-T2 HD Fernsehers Gedanken darübermachen, welche Eigenschaften und Anforderungen dieser genau erfüllen soll. Erst wenn Sie eine gewisse Vorstellung davon haben, wird Ihre Suche nicht zu einem langwierigen Irrlauf werden. Eigenschaften, wie um Beispiel

  • Größe (Diagonale)
  • Auflösung
  • Smart-TV
  • Aufnahmefunktion
  • Unterstützung von Streamingdiensten

können Ihre Kaufentscheidung erheblich beeinflussen.

Sie können Ihren neuen DVB-T2 HD Fernseher entweder online im Internet kaufen oder alternativ im Fachhandel kaufen. Allerdings bietet unserer Meinung nach der Online-Kauf viel mehr Vorteile beim Kauf eines DVB-T2 HD Fernsehers:

  • Sie finden Ihr Produkt online nicht nur bei einem Händler im Bestand.
  • Die Produkte sind online meist viel günstiger als im Fachhandel.
  • Es gibt viel mehr Online-Sonderangebote und Aktionen.
  • Prägnante Unterschiede zwischen Marken, Modellen und Preisen über Vergleichsportale einsehen.
  • Online Zugriff auf diverse Kundenrezensionen zu ihrem Produkt.
  • Sparen der  Anfahrtskosten zum Fachhandel.
  • Sie können online einkaufen, wann Sie wollen – hier gibt es keine Öffnungszeiten.

Achten Sie beim Kauf – egal ob online oder im Fachhandel – bitte unbedingt auf das grüne DVB-T2-Logo. Diese Kennzeichnung erhalten nur offiziell zertifizierte Geräte.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist, dass Sie beim Kauf Ihres TV-Geräts mit dem DVB-T2 HD Empfangsteil ausgestattet ist und den Video-Codec HEVC unterstützt.  Die Abkürzung HEVC steht für „High Efficiency Video Codec“. Diese Funktion kommt bei der DVB-T2 HD Übertragung, bei Videostreaming in Ultra-HD und bei Ultra-HD Blu-ray zum Einsatz. Dieser effektive Codec ermöglicht eine viel bessere und schärfere Bildqualität bei geringen Datenraten.

Jetzt Angebote vergleichen!

Hersteller und Marken

Die namhaftesten Marken sind Ihnen sicher bekannt. Vielleicht haben Sie sich in der Vergangenheit schon mal ein Gerät von einer dieser Marken gekauft. Die bekanntesten Marken sind:

DVB-T2 HD Fernseher

  • Samsung
  • Sony
  • Panasonic

Wie bereits erwähnt, es gibt unzählige Modelle von TV-Geräten auf dem Markt, die den neuen DVB-T2 HD Standard empfangen können. Nur für welches entscheidet man sich? Wir möchten Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen und haben eine Übersicht der bekanntesten Marken zusammengestellt:

Samsung

Der Hersteller setzt auf seine Wide Color Enhancer Plus Technologie, um eine perfekte Bildschärfe und -qualität zu ermöglichen. Die Smart-TVs verfügen über einen WLAN / LAN Anschluss und dank der HEVC Unterstützung ist es möglich Video-Streaming in hoher Bildqualität zu empfangen. Samsung bietet seinen Kunden bis zu 75 Zoll große Smart-TVs. Solch eine Auswahl in Sachen Größe ist bei nur sehr wenigen Herstellern vorhanden.

Sony

Sony punktet in Sachen Bildqualität mit seiner X-Reality PRO Technologie. Zudem bieten die Geräte eine USB Aufnahmefunktion, die das Aufnehmen von Sendungen ermöglicht. Die Smart-TVs mit DVB-T2 HD Unterstützung verfügen über mehrere Eingangskanäle. Sie können neben DVB-T2 HD auch Satellit und Kabel empfangen. Die Größen sind etwas eingeschränkt, die TV-Geräte sind bis zu einer Größe von 49 Zoll erhältlich.

Panasonic

Die Smart-TVs von Panasonic bieten beste Bildqualität, auch Dank HDR Standards. Allerdings haben die Geräte oftmals nur wenige Anschlüsse. Daher ist es wichtig, beim Kauf eines Panasonic Fernsehers zu prüfen, ob Sie mit diesem Gerät wie bisher fernsehen können. In der Preisklasse zu anderen Herstellern liegen die Panasonic Geräte relativ weit oben.

Was sollten Sie bei der Produktauswahl und dem Anschließen eines DVB-T2 HD Gerätes beachten?

Nicht jeden trifft die DVB-T2 HD Umstellung

Fernsehen über Satellit ist weiterhin überall möglich und ist kostenlos. Das Einzige, was Sie sich eventuell anschaffen müssen, ist ein neuer Receiver. Die Satellitenschüssel auf dem Dach haben Sie ja bereits.

Die meisten Mietswohnungen verfügen über Kabelanschluss. Dafür fallen monatliche Kosten in Höhe von etwa 15 EUR an. Zusätzlich können Kosten für bestimmte HD-Sender anfallen. Die Anschaffung eines Receivers o.ä. ist in der Regel aufgrund der DVB-T2 HD Umstellung nicht notwendig.

Fernsehen via Internet. Für Zuschauer, die über das Internet fernsehen, ändert sich aufgrund der DVB-T2 HD Umstellung nichts.

Zuschauer, die bisher über Antennensignal empfangen haben müssen aktiv werden. Alle Fernsehgeräte, die ältere Empfangsteile eingebaut haben oder externe Receiver, die nur DVB-T verarbeiten können, sind nicht in der Lage DVB-T2 zu empfangen.

Für die heißt es, entweder ihr altes Gerät „aufrüsten“ oder ein kompatibles TV-Gerät anschaffen. Was ist an der Stelle das Richtige?

Die vielen Facetten eines DVB-T2 HD Fernsehers überzeugen

Die neuen Modelle unterstützen bereits den neuen Standard DVB-T2. Über den Steckplatz CI+ können CI+ Module eingesetzt werden, um verschlüsselte private Sender empfangen zu können. Über WLAN oder LAN Anschlüsse können Streamingdienste genutzt werden.

Das Anschließen eines DVB-T2 HD Fernsehers ist kinderleicht

Sie packen das Gerät aus und stellen es an seinen Platz. Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht direkt an der Wand steht. Ein Abstand von 10-15 cm sollte eingehalten werden.

Für das Montieren an der Wand werden passende Schrauben, Dübel und Halterungen mitgeliefert. Die Beschreibung ist sehr verständlich aufgebaut und Schritt für Schritt kommen  Sie Ihrem Ziel näher.

Nun heißt es Kabel in die Steckdose, Antennenkabel anschließen und einschalten. Das Letzte, was Sie noch tun müssen, sind Standardeinstellungen festzulegen und den Sendersuchlauf starten – fertig.

Die DVB-T2 Umstellung kann kommen. Sie haben zudem keinen „Kabelsalat“, müssen keine zusätzlichen Geräte anschaffen und dafür zusätzliche Steckdosen anbringen.

DVB-T2 HD Fernseher

Einfacher geht’s nicht! Und das neue Fernseherlebnis können Sie in kürzester Zeit genießen.

Funktionen eines DVB-T2 HD Fernsehers

Die Bildqualität überzeugt

Die Bildqualität, die ein DVB-T2 HD Fernseher ermöglicht, ist einfach nur spektakulär. Die neue Technologie schafft faszinierende Kontraste, eine unglaubliche Schärfe und Tiefenwirkung, Bewegungen wirken natürlich und echt und Sie haben keine Verzerrungen mehr im Bild.

Smart TV

Sie können mit den modernen DVB-T2 HD Fernseher viel mehr als nur fernsehen. Sie haben die Möglichkeit sich Filme zu leihen sowie Videos und Serien zu streamen. Ihre Lieblingsserie können über eine einfache Funktion aufnehmen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Sie verpassen keine einzige Folge mehr!

HDR

DVB-T2 HD Fernseher verfügen über den sogenannten HDR-Modus – ein neuer Videostandard. Sie werden die außergewöhnliche Kontrast- und Farbtechnologie mit allen Sinnen genießen. Bilder erhalten eine unglaubliche Lebendigkeit und mehr Details als je zuvor. Sie wirken viel lebendiger und – ja, einfach echter.

DVB-T2 HD Receiver als Alternative

Wenn Ihr Gerät keinen DVB-T2 Empfänger hat, so benötigen Sie eine separate Set-Top-Box, um weiterhin über Antennensignal fernsehen zu können. Sie müssen Ihren Fernseher also aufrüsten. Eine Set-Top-Box ist ein Receiver, der an den Fernseher angeschlossen wird. Die Receiver müssen DVB-T2 unterstützen und auch einen HEVC-Decoder besitzen.

Es werden im Fachhandel diverse Set-Top-Boxen zur Aufrüstung von älteren Fernsehmodellen angeboten. Diese sind in allen möglichen Preis- und Ausstattungsklassen erhältlich. Hier sollten Sie allerdings auch jemanden vom Fach zu Rate ziehen.

Man bemerkt die Unterschiede bei den Fernsehgeräten oftmals nur minimal, da sich viele in Sachen Funktionen fast gar nicht mehr wirklich unterscheiden. Ein paar Eigenschaften, die den Unterschied machen können, haben wir Ihnen hier zusammengefasst:

ProduktHbbTV FunktionCI+ SteckplatzTriple Tuner
BeschreibungErmöglicht Empfang von Inhalten aus dem InternetDas Fernsehgerät kann über ein Modul für freenet.TV oder SKY aufgerüstet werdenDVB-T2 HD kann über Satellit, Kabel oder Antenne empfangen werden
VorteileÜber das Fernsehgerät können zusätzliche mediale Inhalte per Internet empfangen werdenEs können durch ein CI+ Modul viel mehr Sender empfangen werdenAlle Anschlussmöglichkeiten sind vorhanden, flexibel im Anschluss des Fernsehers
NachteileWahre Datenschleudern / in Sachen Datenschutz bedenklichEs enstehen zusätzliche KostenFernsehgeräte mit Triple-Tuner sind etwas teurer als andere Modelle

Ihre Bedürfnisse

Sie werden Fernsehen neu leben und erleben

Durch einen DVB-T2 HD Fernseher werden Sie eine neue Welt des Fernsehens kennenlernen. Sie werden sich fühlen, als wären Sie mitten im Geschehen. Sie werden Fernsehen zum Anfassen erleben. Nichts ist störender als ein verzerrtes Bild und das wird Ihnen mit einem DVB-T2 HD Fernseher nicht mehr passieren.

Denken Sie zum Beispiel an die Fußball WM. Kommt hier nicht schon eine gewisse Vorfreude auf? Sie werden ganz vorne mit dabei sein, was die Bildübertragung betrifft. Sie werden keine Empfangsstörungen oder Bildverzerrungen erleben.

DVB-T2 HD Fernseher

Das Einzige, worauf Sie sich einstellen müssen, ist eine Verzögerung von +1 Sekunde bei der Übertragung. Na dann hoffen wir mal, dass Ihr Nachbar nicht früher jubelt als Sie.

Sie werden Fußball so intensiv wie noch nie erleben!

Sie werden sich bei jedem Spiel fühlen, als wären Sie mitten im Stadion oder gar auf dem Spielfeld. Die Bewegungen der Spieler wirken plötzlich viel eleganter und echter. Sie werden viel intensiver mitfiebern, da das Bild einfach viel intensiver auf Sie wirkt.

Das Fernseherlebnis mit einem DVB-T2 HD Fernseher wird Sie begeistern. Sie werden nie wieder etwas anderes haben wollen. Zögern Sie nicht, gehen Sie mit dem Fortschritt!

Die DVB-T2 HD Umstellung wird auf Sie zukommen, das ist sicher. Wie Sie damit umgehen und wie lange Sie sich Zeit nehmen etwas zu unternehmen, ist Ihre Entscheidung. Aber Sie wollen doch sicher das bestmöglichste Ergebnis dabei „rausholen“ oder?

Mit dem Kauf eines neuen DVB-T2 HD Fernsehers bekommen Sie die neueste und modernste Technologie gleich mitgeliefert und sind für die Umstellung bestens gerüstet.

Also worauf warten Sie noch?

Jetzt Angebote vergleichen!

Was Sie beim Aufbau Ihres neuen Fernsehers grundsätzlich beachten, wird in diesem Video verständlich und einfach beschrieben.

Anleitung TV anstecken und verkabeln (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=1WvSZm8no3Q)

FAQ zur DVB-T2 Umstellung und DVB-T2 HD Fernsehgeräten

Unser Frage-Antwort-Katalog soll Ihnen eine zusätzliche Hilfestellung geben, um die letzten Unsicherheiten aus der Welt zu schaffen. Die Welt der Technik ist für die meisten absolutes Neuland. Wir haben aus diesem Grund die häufigsten Fragestellungen zum Thema DVB-T2 Umstellung und zu DVB-T2 HD Fernsehern für Sie als kleine Hilfe zusammengestellt:

Welche Vorteile bietet der neue Standard?

Sie können zukünftig über das Antennensignal Sender in Hochauflösung zu empfangen. Die Bildauflösung ist teilweise sogar besser als bei Satellit- und Kabelempfang. Sie werden viel mehr Sender empfangen können. Der neue Standard ermöglicht den Empfang von Privatsendern, die lange über Antenne nicht verfügbar waren.

Welche Nachteile bringt der Standardwechsel auf DVB-T2 HD mit sich?

Wenn Sie bisher immer über Antenne ferngesehen haben, müssen Sie prüfen, ob Ihr Fernseher DVB-T2 HD empfangen kann. Ist das nicht der Fall, so müssen Sie aktiv etwas tun, um zukünftig überhaupt noch fernsehen zu können. Entweder schaffen Sie sich einen geeigneten Receiver an oder Sie kaufen sich gleich ein neues, modernes TV-Gerät. Eine Investition – egal in welcher Hinsicht – ist zwingend notwendig. Wenn Sie nämlich nichts unternehmen, haben Sie bald nur noch einen schwarzen Bildschirm.

Wie findet man einen DVB-T2 HD-fähigen Fernseher?

Am einfachsten ist es, sich erstmal im Internet schlau zu machen. Sie sollten Ihre Anforderungen an das Gerät klar definieren, bevor Sie einen „Blindkauf“ tätigen. Das Internet unterstützt Sie dabei in Form von Vergleichsportalen, in denen Marken, Modelle qualitativ und preislich gegenübergestellt werden. Profitieren Sie zudem von Online-Sonderangeboten und Aktionen. Natürlich können Sie Ihren Fernseher auch im Fachhandel kaufen, wenn Sie nicht online kaufen möchten. Worauf Sie zwingend achten sollten, ist, dass Ihr neuer Fernseher über das grüne DVB-T2 Logo verfügt. Das Logo steht für zertifizierte und geeignete Geräte.

Welche Vorteile hat ein DVB-T2 HD Fernseher im Vergleich zu anderen TV-Geräten?

Das Modell ermöglicht ein völlig neues Fernseherlebnis – die Bildqualität ist mehr als beeindruckend. Zudem ist dieses Modell zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Natürlich gibt es eine Vielzahl weiterer Modelle von unterschiedlichsten Händlern. Es ist eine persönliche Entscheidung. Worauf legen Sie als Käufer denn am meisten Wert?

  • Den Preis?
  • Die Ausstattung?
  • Der direkte Kontakt im Fachhandel?
  • Das Design?

Der DVB-T2 HD Fernseher überzeugt in allen Punkten. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, die umfangreichen Funktionalitäten bieten so viele neue Möglichkeiten und wenn man mal vor solch einem Gerät im Fachhandel gestanden hat, dann ist nur noch sehr wenig Überzeugungskraft notwendig.

Welche Zusatzdienste sind bei DVB-T2 HD Fernsehen vorhanden?

Es werden viele Zusatzdienste zur Verfügung stehen:

  • Der elektronische Programmführer EPG
  • HbbTV
  • Untertitel und Audiodeskription und Teletext
  • Triple Tuner
[/toggle]

Kann man die Umstellung irgendwie umgehen?

Wenn Sie über Antenne fernsehen, dann wohl eher nicht. Außer Sie entschließen sich, auf Kabelanschluss oder Satellit umzustellen. Dafür müssen Sie aber im Vorfeld Folgendes abklären:

Ein Kabelanschluss muss vorhanden sein. Das sollten Sie, wenn Sie zur Miete wohnen, mit dem Vermieter abklären. Wenn Sie zukünftig über Satellit fernsehen möchten, dann muss eine Satellitenschüssel angeschafft und angebracht werden. Und das ist nicht überall gewünscht und gerne gesehen.

Eine weitere Möglichkeit ist Fernsehen via Internet. Allerdings sind Sie wie beim Kabelfernsehen an einen Anbieter gebunden und den Schwankungen im Netz hilflos ausgesetzt. Geht das Internet nicht, dann geht auch der Fernseher nicht.

Bis wann ist die Umstellung flächendeckend abgeschlossen?

Dieser soll bis spätestens Mitte 2019 abgeschlossen sein. Sie können sich aber schon jetzt auf die Suche nach Ihrem DVB-T2 HD Fernseher machen. Aber fühlen Sie sich nicht unter Druck gesetzt, Sie können damit natürlich noch warten.

Ist DVB-T2 HD Fernsehen kostenpflichtig?

Öffentlich-rechtliche Sender, wie Das ERSTE oder ZDF sind ohne Zusatzgebühren frei empfangbar. Allerdings steht die vollständige Senderliste noch nicht fest. Privatsender gibt es in Form eines Bezahlpakets freenet.TV, was ca. 20 zusätzliche Programme umfasst. Derzeit sind aktuell folgende Sender bestätigt:

  • RTL HD
  • ProSieben HD
  • RTL II HD
  • RTL Nitro HD
  • ProSieben Maxx HD
  • n-tv HD
  • Sport1
  • Vox HD
  • Sat.1 HD
  • Kabel.1 HD
  • Super RTL HD
  • SIXX HD
  • Sat.1 Gold HD
  • QVC

All diese Sender können Sie in höchster Auflösung und Qualität auf einem DVB-T2 HD Fernseher genießen.

Braucht man für den DVB-T2 HD Fernseher einen zusätzlichen Receiver?

Die neuesten TV-Modelle haben bereits einen passenden Empfänger integriert. Der DVB-T2 HD Fernseher gehört hier dazu. Sie benötigen kein zusätzliches Gerät. Sie können sich unnötiges Kabel- und Steckdosen verlegen sparen. Den Sendersuchlauf können Sie mit einem einzigen Knopfdruck starten.

Kann ich mit dem DVB-T2 HD Fernseher auch aufnehmen?

Das können Sie. Sind Sie mal nicht zum Serienstart zuhause, so können Sie den Timer für Record entsprechend einstellen. Mehr brauchen Sie nicht zu tun. Ihre Sendung können Sie einfach in Ruhe ansehen, wann Sie möchten. Sie werden keine Folge oder Sendung mehr verpassen.

Wie kann man die Privatsender freischalten?

Um über DVB-T2 HD diese Sender freizuschalten, benötigen Sie ein freenet.TV Abo. Es entstehen Ihnen monatliche Kosten in Höhe von 5,75 EUR. Sie erhalten in der Regel Modul in Form einer Karte, die Sie in den CI+ Steckplatz auf der Rückwand des DVB-T2 HD Fernsehers einfach einsetzen. Über das Modul werden dann automatisch die gewünschten Privatsender freigeschalten.

Erhält man über den DVB-T2 HD Fernseher Zugang zum Internet?

Sie haben keine Möglichkeit, das Internet über den Fernseher zu empfangen. Allerdings gibt es die Option Informationen aus dem Netz abzurufen, um HbbTV zu verwenden oder eine Mediathek abzurufen. Dafür benötigen Sie einen separaten Internetanschluss. Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr Fernseher über den DVB-T2 HD Empfänger verfügt und HbbTV-fähig ist. Kleiner Hinweis: Falls Sie bisher über einen Smart-TV HbbTV genutzt haben, so funktioniert der Dienst mit der DVB-T2 HD Umstellung leider nicht mehr auf Ihrem Gerät.

Kann man auch von unterwegs aus DVB-T2 HD Fernsehen empfangen, wenn man nicht die Möglichkeit hat vor seinem Fernseher zu sitzen?

Ja das können Sie. Das ist ja das schöne an Antennenfernsehen. Es gibt allerdings derzeit nur wenige portablen Geräte auf dem Markt – etwa für den Laptop oder das Tablet. Damit können Sie im Campingwagen oder im Gartenhäuschen Ihre Lieblingssendungen ansehen. Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Reichweite ausreicht. Sie können Ihr Ausflugsziel oder Ihren Standort ganz einfach über die freenet.TV Webseite checken. Dort finden Sie eine interaktive Karte, die die Empfangsgebiete anzeigt. Über die Eingabe der Postleitzahl ist die Reichweite ganz einfach zu ermitteln.

Muss man für DVB-T2 HD Fernsehen höhere Rundfunkgebühren bezahlen?

Darauf können wir keine eindeutige Antwort geben. Derzeit ist uns keine Information bezüglich einer Erhöhung der Rundfunkgebühren bekannt.

Jetzt Angebote vergleichen!

Unser Fazit

Fernsehen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Und gerade, weil es einen solch hohen Stellenwert hat, sollte man dies doch auf höchsten Niveau genießen können oder?

Der DVB-T2 HD Fernseher kann den DVB-T2 HD Empfang zu 100% einfangen und verarbeiten. Sie können alle Vorteile, die der neue Standard mit sich bringt, in Verbindung mit dem Fernseher in vollen Zügen genießen.

Sie werden sich fragen, warum Sie nicht schon früher über ein neues TV-Gerät mit so vielen Möglichkeiten, Funktionen und Facetten nachgedacht haben. Nie wieder Flimmern, falsche Farbgebung, Verzerrungen oder Unschärfe – das alles haben Sie zukünftig nicht mehr.

Vielleicht werden Sie sich zukünftig vor Anfragen für Fernsehabende gar nicht mehr retten können. Ihre Freunde werden nun immer zu Ihnen kommen und fernsehen, da bei Ihnen zuhause das Bild so schlecht ist.

Tauchen Sie in die neue Welt des Fernsehens mit dem DVB-T2 HD Fernseher ein. Sie werden es nicht bereuen.

Samsung K5579
von Samsung
  • Typ: Full HD, Flat, LED Fernseher, Dark Titan
  • Bildqualität: Entdecken Sie mit dem Wide Color Enhancer (Plus) das realistischste TV-Erlebnis, das ein Full HD Flachbildschirm darstellen kann.
  • Unterstützte Streaming-Dienste: Amazon Video, Ampya, DAZN, Deezer, Facebook, Juke!, Maxdome, Netflix, Sky Ticket, Videoload, wuaki.tv, YouTube
  • Empfang: Analoger Tuner, DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), DVB-T2 HD (Codec H.265/HEVC) mit CI+ Slot; Anschlüsse: 3x HDMI, 2x USB, Digital-Audioausgang (optisch), Ethernet (LAN), WLAN, Komponenteneingang, Composite Eingang, Gewicht ohne Fuß: 5,3Kg, Gewicht mit Fuß: 6,0 Kg
  • Lieferumfang: Samsung K5579 (32 Zoll, 80 cm Bildschirmdiagonale), Fernbedienung, Stromkabel, Anleitung
Samsung J5550
von Samsung
  • Typ: LED-Backlight-Fernseher mit 80 cm (32 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
  • Empfang: (Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+, WLAN/DLNA)
  • Anschlüsse: 3x HDMI, 2x USB, Digital-Audioausgang (optisch), CI+-Slot, Kopfhörerausgang, Ethernet (LAN), Komponenteneingang, Composite (FBAS) Eingang
  • Lieferumfang: Samsung UE32J5550, Klassische Fernbedienung, Stromkabel, Anleitung
  • Unterstützte Streaming-Dienste: Amazon Video, Netflix, Maxdome
  • USB-Anschluss
  • Ethernet Anschluss
  • HD ready

Siehe auch

AV-Receiver 5.1

AV-Receiver 5.1

Heimkino Feeling zu Hause? Mit dem AV-Receiver 5.1 sind Sie dafür bestens vorbereitet. Das wichtigste …