Home / FAQ / Computerteile kaufen – Das sollte man unbedingt wissen!

Computerteile kaufen – Das sollte man unbedingt wissen!

Computerteile kaufen – Tipps & Tricks

Ihr Computer ist zu langsam oder läuft nicht mehr ganz rund? Die Videos lassen sich nicht flüssig abspielen und Ihre Spiele stocken ständig? Sie überlegen schon länger sich einen neuen PC zuzulegen?Einzelne Computer Teile kaufen macht hier dann teilweise doch mehr Sinn.

Selbst ohne großes Fachwissen kann jedermann so seinen PC aufrüsten. Meist reicht es aus einzelne Komponenten des Computers auszutauschen und so mit kleinen Veränderung schon große Wirkungen zu erzielen. Festplatten, Grafikkarten, Prozessoren, nahezu jede Komponente in Ihrem Rechner lässt sich mit wenig Aufwand, einem Schraubendreher und ein wenig Wärmeleitpaste auswechseln und kann eine kostengünstigere Variante zum Komplett-Neukauf darstellen.

Doch bevor Sie Computerteile kaufen und mit dem Aufrüsten beginnen, sollten Sie sich über folgenden Sachverhalt aufklären und sich die Bedenken von uns nehmen lassen.

Angst vor Garantieverlust beim Computerteile kaufen?

Die Garantie ist nicht gleichzusetzen mit der gesetzlichen Gewährleistung. Die gesetzliche Gewährleistung bedeutet, dass der Verkäufer für den Verkauf von mangelfreier Ware bürgt. Wenn sich ein Fehler bemerkbar macht, der bereits zum Zeitpunkt des Erwerbs feststand, auch wenn dieser erst später auftritt, so haftet der Verkäufer für diesen. Gern verwechselt wird dies mit der Garantie: Diese ist jedoch eine freiwillige Dienstleistung des Herstellers. Ansprüche bezüglich Zeitraum und Umfang der Garantie darf der Hersteller aufgrund der Freiwilligkeit selbst festlegen.

Oftmals werden auf Ihren Computern kleine Aufkleber zu finden sein, welche über den Garantieverlust bei Entfernen oder Beschädigung aufklären – die gesetzliche Gewährleistung bleibt davon jedoch unberührt.

Unser Tipp für Sie: Werfen Sie bei Unsicherheit lieber einen genaueren Blick in die Bedingungen des Computer-Herstellers.

Bevor es losgeht mit dem Computerteile kaufen

Vor dem Computerteile kaufen und dem Beginn des Austausches der Komponenten, haben wir noch zwei weitere Empfehlungen für Sie.

  • Informationssammlung: Nicht jede Hardware passt zueinander. Deshalb sollte vor jedem Kauf in den mitgelieferten Handbüchern, Herstellerseiten im Internet oder in Fachzeitschriften geprüft werden, ob die Komponenten miteinander kompatibel sind – So lassen sich auf einfache Weise Fehlkäufe vermeiden.
  • Datensicherung: Jeder Tausch von einzelnen Computerteilen kann eine Gefahr für die persönlichen Daten darstellen. Daher ist es unumgänglich eine Sicherung der Daten, ein sogenanntes Backup durchzuführen.

Die Orientierung beim Computerteile kaufen nicht verlieren

Der Markt für Computer, Hardware und Software scheint schier unendlich. Damit Sie den Wald vor lauter Bäume noch sehen, bekommen Sie anschließend einen groben Überblick, welche Computerteile Sie erwerben und aufrüsten können.

Prozessor – das Herz Ihres ComputersComputerteile kaufen

Der CPU bestimmt die Leistungsfähigkeit des Computers. Diese wird beeinflusst durch die Anzahl der Kerne, die Größe des Zwischenspeichers und die Taktfrequenz des Prozessors. Die Wahl eines Prozessors ist durch den Einsatzzweck beschränkt. Lassen Sie sich hierzu beim Kauf eines Prozessors gut geraten und schildern Sie dem Fachverkäufer Ihre Anforderungen genau.

Computerteile kaufenArbeitsspeicher – das Kurzzeitgedächtnis Ihres Computers

Der Arbeitsspeicher eines jeden Computers wird in Random Access Memory (RAM) ausgezeichnet. Jedes genutzte Programm und jede Funktion greift auf den RAM zu und belegt diesen für die Zeit der Anwendung. Weist der Computer einen großen Arbeitsspeicher auf, demzufolge ist er in der Lage viele Funktionen und Programme ohne Geschwindigkeitsverlust gleichzeitig auszuführen.

Festplatten – insgeheime Mitbestimmer der GeschwindigkeitComputerteile kaufen

Programme und Funktionen erfreuen sich sichtbar an dem schnellen Datenzugriff durch neuere Technik. Bei dieser Komponente findet eine grundlegende Unterscheidung zwischen herkömmlichen Festplatten und den SSD statt. Die Solid State Disk ermöglicht einen wesentlich schnelleren Datenzugriff, jedoch ist das Preis-Gigabyte-Verhältnis im Gegensatz zu den HDD-Festplatten deutlich höher. Unser Tipp für Sie: Kaufen Sie beide Varianten – Nutzen Sie die schnelle SSD für häufig genutzte Programme und verwenden Sie eine herkömmliche Festplatte als Möglichkeit zur Datenablage.

Grafikkarte – optische Highlights schaffen beim Computerteile kaufen

Diese Komponente ist gerade für die Gamer unter Ihnen von besonderer Bedeutung. Die Ansprüche an den GPU sind durch die modernen 3D Spiele immer mehr gestiegen. Hochmodere Grafikkarten benötigen aus diesem Grund schon bis zu 300 Watt, sofern sie unter voller Leistung laufen. Diese Tatsache sollten Sie bei einem Neukauf beachten: Oftmals benötigen die modernen Grafikkarten einen eigenen Netzwerkstecker. Ob Ihre neue Grafikkarte den vollen Umfang an Leistung bringen muss, entscheiden Sie. Denn gerade bei Grafikkarten sind bedingt durch die deutlichen Qualitätsunterschiede auch entsprechende Preisunterschiede spürbar.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=g88c13KyK9Q

Fazit – Computerteile kaufen

Wie Sie sehen ist die Möglichkeit “Computerteile kaufen” eine Alternative zur Neuanschaffung eines Geräts. Einzelteile stellen eine kostengünstigere Alternative zum Neukauf dar, erfordern lediglich ein wenig Recherche und ein wenig Geschick im Einbau der Teile. Grundsätzlich gilt, dass beim Kauf von Computerteilen auf die Ansprüche des Nutzers geachtet werden muss. Dementsprechend lässt sich durch wenig Aufwand eine Menge Potenzial aus alten Computern schöpfen – zu günstigen Preisen.

Siehe auch

Unterschied zwischen Sorbet und Eis

Unterschied zwischen Sorbet und Eis

Speiseeis wird in unterschiedliche Sorten unterteilt. Es gibt Fruchteis, Milcheis, Softeis oder Sorbet. Alle Sorten …