Home / Heim & Garten / Computer Nähmaschine

Computer Nähmaschine

Sie möchten sich für den bevorstehenden Sommer gerne einmal selbst ein schönes Strandkleid nähen? Für alle, die Ihrer Kreativität was Farben, Stoffen und Formen angeht ausleben möchten, zeigen wir Ihnen, welche Computer Nähmaschine die richtige für Ihr Vorhaben ist.

Abbildung
Vergleichssieger
Janome 230 DC
Unsere Empfehlung
Brother CS10
Carina Professional
W6 N 5000
W6 N 3300
Juki HZL LB 5100
ModellJanome 230 DCBrother CS10Carina ProfessionalW6 N 5000W6 N 3300Juki HZL LB 5100
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
1 Bewertung

78 Bewertungen

513 Bewertungen

205 Bewertungen

435 Bewertungen

18 Bewertungen
HerstellerNähkästchen-GloorBrotherCarinaW6W6JUKI
Anzahl Programme30 Stiche inklusive 3 Knopflöchern, 3 automatische Knopflöcher40 Stiche206 Stichprogramme323 Programme (Nähen, Sticken, Patchen, Quilten, Buchstaben, Zahlen, Sonderzeichen)120 Programme (Nähen, Sticken, Patchen, Quilten)100 einprogrammierte Stiche, 3 Knopflochtypen, Ein-Stufen-Knopflochautomatik, 700 Stiche/Minute
NähfussZick-Zack-Nähfuß A (serienmäßig montiert), Kantennähfuß C, Reißverschlussfuß E, Satinfuß F, Blindstichfuß G, Automatik-Knopflochfuß RStandard Nähfusselektronisches FußpedalStandard Zickzackfuß, Reißverschluß-Fuß, Blindstichfuß, Satinstichfuß, Applikationsfuß, OverlockfußZickzackfuß, Overlockfuß, Satinstichfuß, Blindstichfuß, Reißverschlussfuß, KnopflochfußStandard-Nähfuss, Reissverschlussfuss, Knopflochfuss, Offener Applikationsfuss, Blindstichfuss
Garantie5 Jahre3 Jahre5 Jahre10 Jahre10 Jahre2 Jahre
Zubehör
LED NählichtNeinJaJaJaJaJa
LCD-DisplayJaJaJaJaNeinJa
Vorteile
  • Nähen von kräftigen Materialien
  • Anschiebetisch vorhanden
  • Einfache Bedienung
  • Versenkbarer Transporteur
  • Einfache Bedienung
  • Nähen von Buchstaben und Zahlen möglich
  • LED HQ Nählicht
  • Interner Maschinenspeicher
  • LED HQ Nählicht
  • Anwendung im Haushalts- und Hobbybereich
  • Für Patchwork-Lliebhaber geeignet
  • Versenkbarer Transporteur
Nachteile
  • Für Anfänger ungeeignet
  • Etwas laut
  • Einfädelhilfe kompliziert
  • Für Anfänger ungeeignet
  • Etwas laut
  • Kein Obertransportfuß für die Serie
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Janome 230 DC
Nachteile
  • Für Anfänger ungeeignet
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

1 Bewertung
€ 358,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Brother CS10
Nachteile
  • Etwas laut
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

78 Bewertungen
EUR 269,00
€ 198,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Carina Professional
Nachteile
  • Einfädelhilfe kompliziert
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

513 Bewertungen
€ 255,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
W6 N 5000
Nachteile
  • Für Anfänger ungeeignet
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

205 Bewertungen
EUR 459,00
€ 434,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
W6 N 3300
Nachteile
  • Etwas laut
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

435 Bewertungen
EUR 299,00
€ 297,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Juki HZL LB 5100
Nachteile
  • Kein Obertransportfuß für die Serie
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

18 Bewertungen
€ 298,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Die Maschine für sich arbeiten lassen

Keine Angst vor der Computer Nähmaschine – sie ist nicht komplizierter als herkömmliche Nähmaschinen, dafür praktischer. Das Nähen funktioniert auf Knopfdruck, wodurch das Einstellen an diversen Rädchen wegfällt. Die Computernähmaschine ist den härtesten Arbeitseinsätzen gewachsen, um optimale Designs zu erstellen. Zudem zeigt die Computernähmaschine keinerlei Ermüdungserscheinungen.

Die richtige Wahl treffen

Es ist grundlegend wichtig zu berücksichtigen, ob Sie Nähanfänger sind oder bereits über Erfahrung verfügen. Als Profi wissen Sie, was Sie brauchen und wonach Sie suchen. Als Anfänger kann sich die Suche nach der perfekten Computer Nähmaschine unter Umständen als schwierig erweisen, denn insbesondere bei den Funktionen der Nähmaschine sollte einiges beachtet werden.

Die Vorteile der Computer Nähmaschine

  • Vorab programmierbar
  • Ideal für komplizierte Arbeiten
  • Viele Programme im Internet kostenlos erhältlich
  • Moderne und einfache Bedienung

Sie möchten eine Computer Nähmaschine kaufen, wissen aber nicht welche? Die Auswahl an Nähmaschinen ist wirklich sehr groß und Sie sollten bei der Kaufentscheidung wichtige Kriterien berücksichtigen.

In unserem Beitrag möchten wir Sie deshalb umfassend über das Produkt Computer Nähmaschine informieren. Natürlich haben wir einen Vergleich zwischen den verschiedenen Modellgruppen für Sie vorgenommen, um Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung zu helfen.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Computer Nähmaschine achten und welche Vorteile gibt es?

Bevor Sie sich eine Nähmaschine kaufen, sollten Sie bestimmte Kriterien beachten:

  • Anfänger- oder Profi- Nähmaschine
  • Anzahl der Nähprogramme
  • Manuell oder computergesteuerte Nähmaschine
  • Nutznaht Nähmaschine oder Overlock Nähmaschine
  • Knopflochautomatik
  • Maximal einsetzbare Nadeln
  • Anzahl der Fäden
  • Stichbreite und Stichlänge
  • Stickprogramme
  • Gewicht
  • Zubehör
  • Stiche pro Minute

Zudem spielt es eine große Rolle, ob Sie Anfänger oder Profi sind und welche Maschine für Sie und Ihre Fähigkeiten am besten geeignet ist. Folgende Nähmaschinen-Typen gibt es:

Overlock Nähmaschine

Die Maschine säumt und beschneidet die Nahtzugaben automatisch, was eine saubere Kante ergibt. Das Overlock Modell ist auf Grund ihrer Stichart für ambitionierte Hobby-Näher geeignet. Sie verfügt über den Doppelkettstich und den Overlock. Diese Nähmaschine findet im privaten Haushalt immer mehr Verwendung und ist nicht mehr nur als Profi-Nähmaschine bekannt.

Coverlock Nähmaschine

Das Modell ist eine Weiterentwicklung der Overlock-Maschine. Nach einem Umbau kann die Maschine mitten auf dem Stoff ohne das Messer nähen, welches bei der Overlock-Nähmaschine den überflüssigen Stoff am Saumende direkt abschneidet.

Computer Nähmaschine

Näh-Profis greifen zur Computer-Nähmaschine, da sie selbst den härtesten Näheinsätzen gewachsen ist. Die Computer Nähmaschine verfügt über viele verschiedene Programme für alle möglichen Sticharten. Die Stichmuster können ganz einfach vom PC auf die Maschine übertragen werden.

Quilt-Maschine

Mit „Quilten“ ist die Umsetzung von Stepparbeiten gemeint. Für diese Tätigkeit ist eine spezielle Nähmaschine notwendig, die sogenannte Quilt-Maschine.

Stickmaschine

Sie können maschinell Verzierungen und Stickereien auf dem Gewebe anfertigen, indem Fäden auf- oder eingenäht werden. Die Stickereien sind mit der Maschine viel schneller erledigt als per Hand. Es wird zwischen Einnadel- und Mehrnadel-Nähmaschinen unterschieden.

Jetzt Angebote vergleichen!

Was ist der Unterschied zwischen der Computer Nähmaschine und der “normalen” Nähmaschine?

Immer mehr Menschen entscheiden sich auf der Suche nach einem neuen Hobby für das Nähen. Egal ob Profi oder Anfänger, jeder sieht sich irgendwann mit der Frage konfrontiert, welche Nähmaschine für sie am geeignetsten ist. Eine mechanische Nähmaschine oder eine Computer  Nähmaschine?

Die mechanische Nähmaschine

Gerade, wenn man erst das neue Hobby “Nähen” für sich entdeckt hat, möchte man zu Beginn nicht unendlich viel Geld ausgeben. Die Wahl fällt dann zumeist auf eine klassische mechanische Nähmaschine. Sie sind sehr robust und die Bedienung ist vergleichsweise einfach.

In der Regel können Sie zwischen 10 -3 6 Stichen wählen. Die Stiche können über ein Handrad angewählt werden, ebenso müssen Sie die Stichbreite- und die Stichlänge sowie die Nadelposition, Fadenspannung und Fußdruck selbst einstellen. Die Geschwindigkeit des Nähvorgangs wird über das Fußpedal reguliert, wodurch Sie die volle Kontrolle über den gesamten Nähvorgang haben. Gerade Anfänger lernen so die Grundbegriffe des Nähens sehr schnell.

Die kleine Auswahl an Stichen ist kein Nachteil. Eine Auswahl von Gradstichen, elastischen Stichen und die Möglichkeit Knopflöcher zu nähen, reichen für einen Anfänger völlig aus. Eine mechanische Maschine ist weniger anfällig. Falls sie doch mal kaputt gehen sollte, so ist der Reparaturumfang deutlich geringer als bei einer Computer Nähmaschine. Talentierte Bastler können sich auch selbst an die Reparatur wagen.

Die Computer Nähmaschine

Eine Computernähmaschine ist den härtesten Arbeitseinsätzen gewachsen. Sie ist für spezielle Muster auf Stoffen und für Knopflöcher geradezu prädestiniert. Egal wie weit Ihre bereits gesammelten Erfahrungen oder Ihre Fähigkeiten im Nähen reichen – manche Projekte können Sie als Hobbynäher nicht vollständig verwirklichen. Die normale Haushaltsnähmaschine stößt eben auch an Ihre Grenzen. Dann wird meist eine sehr hochwertige Computer Nähmaschine benötigt, um härtere Arbeitseinsätze bewältigen zu können.

Computergesteuerte Nähmaschinen sind etwas teurer als ihre mechanischen Gegenstücke. Sie verfügen dafür über eine eigene Software, die zum einen das Einstellen der Stiche erleichtert und zum anderen ein höheres Angebot an integrierten Stichen ermöglicht.

Optimale Designs sind mit einer Computer Nähmaschine möglich, denn sie ist vorprogrammierbar. Solche Programme vorab zu erstellen, können Sie selbst umgehen, da viele optimierte Programme online erhältlich sind. Die meisten sind außerdem kostenlos verfügbar und ideal für kompliziertere Arbeiten geeignet.

Eine Computer Nähmaschine hat eine deutlich größere Stichauswahl als ihre mechanische Schwester. 100 – 400 Stiche machen eine Computer Nähmaschine zu einem echten Multitalent. Per Knopfdruck wird der gewünschte Stich ausgewählt. Die Computer Nähmaschine zeigt den Stich auf einem Display an. Darüber hinaus finden sich hier auch die Stichlänge und die Stichbreite.

Die computergestützten Nähmaschinen verfügen über viele Nutzstiche sowie Quiltstiche und kunstvolle Stiche.

Computer Nähmaschine

Hier sehen Sie eine Auswahl der Sticharten von Computer Nähmaschinen:

Wabenstich

Ein Zierstich, der bei elastischen Stoffen und bei Säumen eingesetzt wird. Auf Grund ihrer wabenförmigen Anordnung ist der Stich besonders flächig.

Fagottstich

Der Fagottstich wird gerne bei Patchwork-Arbeiten genutzt.

Hexenstich

Der Stich ist besonders elastisch. Er wird vorrangig bei elastischen Stoffen benutzt.

Blindstich

Ist ein besonderer Zickzack-Stich, der genutzt wird bei Säumen und zum umnähen von Stoffkanten. Blindstiche sind nicht sichtbar.

Dreifach-Zickzack-Stich

Dieser wird meist als Ziernaht eingesetzt, wie beim Absteppen. Außerdem kann dieser Stich dazu genutzt werden Säume abzuschließen.

Raupenstich

Der Raupenstich wird bei Lochstickereien eingesetzt und sieht wie der zusammengeschobene Zickzack-Stich aus.

Zudem bringen Computer Nähmaschinen die Nadel automatisch in die richtige Position. Ein mitunter integrierter Fadenabschneider erhöht den Bedienkomfort. Sie benötigen kein zusätzliches Fußpedal, um zu nähen. Die Maschine startet den Nähvorgang auf Knopfdruck. Sie können die Geschwindigkeit per Hand regulieren. Gegenüber herkömmlich mechanischen Nähmaschinen arbeiten die computergesteuerten Nähmaschinen deutlich leiser.

Viele Maschinen sind sogar in der Lage Buchstaben zu nähen. Modelle aus dem gehobeneren Preissegment sind in der Lage unzählige Musterkombinationen zu speichern.

Wo Sie eine Computer Nähmaschine kaufen können

Das Angebot ist wirklich sehr groß. Sie können sich eine Nähmaschine zum Beispiel im Fachhandel kaufen, allerdings werden Sie nur eine geringe Auswahl an Fabrikaten vorfinden. Der Vorteil für Sie bei einem Kauf im Fachhandel ist die Beratung durch einen Fachverkäufer. Er wird Ihnen alle Möglichkeiten, die Ihre Nähmaschine bietet, erläutern. Allerdings wird er bei einer Computer Nähmaschine an seine Grenzen stoßen, denn die Präsentation der Maschine könnte Stunden andauern.

Nehmen Sie sich lieber die Zeit im Internet zu stöbern, um alle Vor- und Nachteile abzuwägen und um die passende Computer Nähmaschine für sich zu finden. Im Netz finden Sie nicht nur eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Herstellern, hier können Sie auch zu jedem der Modelle diverse Kundenrezensionen studieren.

Gleichzeitig sind die Seiten der Stiftung Warentest eine gute Orientierung. Sie haben bei der Suche im Internet keinen Stress, Sie können rund um die Uhr einkaufen und haben bei der riesigen Auswahl einen unmittelbaren Vergleich. Eine Nähmaschine online zu bestellen ist deshalb ein absolutes Kinderspiel und sehr bequem.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Sie müssen sich an keine fixen Verkaufszeiten halten.
  • Sie können bequem von der Couch aus Ihren Favoriten wählen und kaufen.
  • Ihre Computer Nähmaschine online zu bestellen geht 24 Stunden am Tag sowie auch an Sonn- und Feiertagen.
  • Der unmittelbare Preisvergleich ist im Online Shop viel besser als im Fachgeschäft.
  • Das riesige Sortiment ist unübertrefflich.
  • Schon nach 1 bis 2 Tagen steht der Postbote mit Ihrer Computer Nähmaschine vor der Tür und Sie müssen diese nicht selber in Ihre Wohnung transportieren.
  • Und das Beste beim Computer Nähmaschine online bestellen: Hier finden Sie auch jedes nur denkbare Zubehör.

Hersteller und Marken von Computer Nähmaschinen

Computer Nähmaschine

Brother

Die Modelle von Brother gelten als Alleskönner. Besonders positiv sind das verstellbare Schnell-Spulsystem und auch das Vier-Stufen-Knopflochsystem. Die Computer Nähmaschine von Brother bietet eine bequeme Bedienung und auch vom Gewicht und den Packmaßen her gilt die Nähmaschine als besonders leicht und kompakt. Ein integrierter Tragegriff ermöglicht einen einfachen Transport. Die solide Ausstattung macht die Brother Computer Nähmaschine zu einem treuen Begleiter.

Singer

Die Singer Computernähmaschine bietet alles, was man von einer gehobenen elektronischen Nähmaschine erwartet. Dank der leichten und einfachen Bedienung kommen auch Anfänger der Computer Nähmaschine mit ihr gut zurecht. Durch eine einfache Bedienung, die auch anfängertauglich ist, bietet das Modell von Singer ein sehr ruhiges Nähverhalten und eine hohe Qualität. Zudem ist diese Nähmaschine auch äußerlich sehr ansprechend gestaltet.

AEG

Die AEG Computer Nähmaschine ist ein wahrer Alleskönner und ist sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet. Die Computer Nähmaschine lässt sich sehr schnell auch von Ungeübten in Betrieb nehmen. Die Bedienung ist kinderleicht und selbsterklärend. Die Maschine ist optimal für das Nähen von Rundgeschlossenem wie Ärmel oder Hosenbeinen geeignet. Sie verfügt über eine Schnappautomatik für Nähfußwechsel und ist vor allem für Patchwork- und Quiltarbeiten geeignet.

Carina

Mit zahlreichen Nähprogrammen für viel Kreativität vereinigt die Carina Computer Nähmaschine alle Eigenschaften in sich, die man von neusten Nähmaschinen erwarten kann. Sie verfügt über 202 Stichprogramme und hat einen ausziehbaren Stichtableau für den idealen Blick. Die Bedienung der Carina Computer Nähmaschine ist sehr einfach. Dank Direktwahltasten müssen Sie nicht lange nach den gewünschten Stichen suchen. Sie können Stiche und Muster spiegeln und speichern, ebenso können Sie Stichlänge und -breite stufenlos einstellen.

Jetzt Angebote vergleichen!

Inbetriebnahme einer Computer Nähmaschine – Darauf sollten Sie achten!

Computer Nähmaschinen verfügen über eine Vielzahl an Funktionen. Wir möchten Ihnen als kleine Einführung ein Video zeigen, was Ihnen alle Kriterien aufzeigt, die Sie bei der Inbetriebnahme einer Computer Nähmaschine beachten sollten:

Anleitung zur Einstellung einer Computer Nähmaschine (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=-cp6tJved-w)

Die Computer Nähmaschine ist eine sogenannte Freiarm-Nähmaschine. Während des Nähvorgangs verbindet die Maschine zwei Fäden miteinander – der Oberfaden wird mithilfe einer Nadel durch den Stoff gezogen und mit dem Unterfaden verdreht.

Zusätzliche Features einer Computer Nähmaschine

Computergesteuerte Nähmaschinen verfügen über eine Präzisionstechnik, mit der Sie Ihre Nähprojekte kreativ bearbeiten können. Je nach Typ und Modell können die Computer Nähmaschinen bis zu 50 unterschiedliche Sticharten in verschiedenen Längen und Breiten fertigen. Ihnen steht eine Vielzahl an Nutz-, Stretch- und Dekostichen zur Verfügung.

Ein versenkbarer Transporteur ist von Vorteil, wenn Sie voluminöse Stoffe nähen möchten. Er sorgt dafür, dass der Stoff unter der Nadel entlang geschoben wird. Der Nähmaschinenfuß sorgt für die optimale Position des Stoffes beim Nähen. Für so gut wie jedes Material gibt es den passenden Fuß. Gerade bei dünnen Stoffen kann der passende Fuß dafür sorgen, dass sich der Stoff nicht verzieht und das Stichbild sauber wird. Für unsichtbare Reißverschlüsse nutzen Sie den Spezialfuß, um nahtverdeckte Reißverschlüsse nähen zu können.

Eine große Arbeitserleichterung bietet die automatische Einfädelhilfe. Sie sorgt dafür, dass die Computer Nähmaschine den Ober- und Unterfaden fast von alleine einfädelt. Die Umspulfunktion sorgt dafür, das Garn für den Unterfaden auf eine spezielle Spule, die in eine Spulenkapsel eingelegt wird, zu bringen. Einige Maschinen schalten das Nähwerk während des Umspulvorgangs automatisch ab, was den Antrieb schont. Sie brauchen sich keine Sorge machen, dass versehentlich etwas unter die Nadel kommt.

Wichtig! Computer-Nähmaschinen benötigen spezielle Nadeln.

Die Wahl der richtigen Nadeln

Die Computer-Nähmaschine benötigt spezielle Nadeln zur Verarbeitung der unterschiedlichen Materialien. Die Nadeln müssen zum Modell und Typ der Maschine passen. Die regulierbare Nähgeschwindigkeit sorgt dafür, dass die Stiche sehr präzise werden und die Nähnadel nicht heiß läuft. Durch eine Knopflochautomatik können Sie Knopflöcher innerhalb kürzester Zeit erstellen und können sich die mühsame Handarbeit ersparen. Dafür müssen Sie den Knopf in einen speziellen Nähmaschinenfuß einlegen und die Maschine bearbeitet das Knopfloch in der entsprechenden Größe einfach selbstständig.

Voraussetzung der Arbeitsfläche

Bei vielen Computer Nähmaschinen können Sie auf Knopfdruck den Faden automatisch abschneiden und vernähen. Mit einem flexiblen Anschiebetisch können Sie Ihre Arbeitsfläche vergrößern und den Stoff problemlos darauf ablegen. Praktisch ist es, wenn der Anschiebetisch Ihre Maschine von drei Seiten umschließt. Durch den Seitwärtstransport müssen Sie den Stoff nicht ständig drehen. Die Möglichkeit die Computer Nähmaschine mit Ihrem PC zu verbinden, erweitert Ihre individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Eine Abdeckung gehört zum Lieferumfang der Computer Nähmaschine. Feste Abdeckungen eignen sich für Maschinen, die einen permanenten Standort haben. Wenn Sie Ihre Maschine nach der Benutzung wegräumen möchten, ist eine flexible Hülle besser. Sie wiegt weniger und ist platzsparender. Das Gewicht Ihrer Computer-Nähmaschine spielt für Sie natürlich eine große Rolle, wenn Sie keinen festen Standort für sie haben.

Computer Nähmaschine

In der Computer Maschine sind bis zu 30 Stiche vorprogrammiert. Diese sind in optimaler Länge und Breite gespeichert, lassen sich Ihren Bedürfnissen aber sehr einfach anpassen. Über ein gut ablesbares LCD-Display können Sie Ihre Auswahl kontrollieren.

Die blendfreie LED-Beleuchtung sorgt für eine helle Arbeitsfläche, damit auch dunkle Materialien perfekt verarbeitet werden können. Eine automatische Fadenspannung für exakte Nähte ist integriert. Das Stichbild bleibt gleichmäßig.

FAQ

Über wie viele Nähprogramme sollte eine Computer Nähmaschine mindestens verfügen?

In der Regel verfügt eine Computer Nähmaschine über 100 bis 400 Nähprogramme. Die Frage, die Sie sich vorab stellen sollten ist, welche Programme Sie am häufigsten benötigen. Möchten Sie eigene Designs und eher komplizierte Kreationen entwerfen oder möchten Sie hauptsächlich Schriftzüge aufnähen? Recherchieren Sie im Internet über die verfügbaren Programme und sortieren Sie die Programme aus, die Sie nicht benötigen. Machen Sie sich Notizen über die Programme, die Sie nutzen möchten. Eine Computer Nähmaschine mit weniger Programmen ist günstiger. Zudem können Sie zu viele Programme auch verwirren. Sie können sich im Vorfeld darüber informieren, ob Sie auch nachträglich Programme installieren können. Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite und bleiben immer flexibel.

Welches Zubehör ist für eine Computer Nähmaschine verfügbar?

Für Ihre Computer Nähmaschine finden Sie eine riesige Auswahl an hochwertigen Materialien und praktischen Utensilien. Dazu gehören beispielsweise fertige Motive, Nadeln, praktische Garnrollenhalter, Adapter zum Sticken mit dem Freiarm, verschiedene Garnsortimente und noch vieles mehr. Achten Sie beim Kauf von Stickgarn unbedingt darauf, dass es auch für die Verwendung der Stickmaschinen geeignet ist. Beim Kauf von Nähmaschinen-Füßen, -Nadeln und -Spulen achten Sie bitte immer auf den Hersteller und das Nähmaschinen-Modell.

Welche Nähfüße sollten vorhanden sein?

Zum Nähen mit Ihrer Computer Nähmaschine sollten Sie die wichtigsten Nähfüße parat haben. Ein Universalfuß darf natürlich nicht fehlen. Dieser ist für viele Nähte und Stiche einsetzbar. Der Reißverschluss-Fuß ist, wie der Name schon sagt, für das Vernähen von Reißverschlüssen nötig. Einen neuen Reißverschluss einnähen kommt relativ häufig vor, daher sollten Sie unbedingt über solch einen Nähfuß verfügen. Auch ein Knopfloch-Fuß, um Knopflöcher zu nähen, ist sehr nützlich. Seine Vorrichtung zum Einhängen eines Beilauffadens nutzen Sie beispielsweise wenn Sie einen Elastikfaden befestigen, der bei elastischen Kräusel-Nähten Anwendung findet.

Wie wird eine Computer Nähmaschine gereinigt?

Damit Ihre Computer Nähmaschine auch lange hält, müssen Sie sie regelmäßig reinigen. Die Reinigung ist schwieriger, als Sie denken. Reinigen Sie die Computer Nähmaschine nur, wenn Sie sich das auch zutrauen. Nehmen Sie dazu die Bedienungsanleitung Ihrer Computer Nähmaschine zur Hand und lesen Sie diese genau durch.

1. Reinigen Sie die Nähmaschine von Außen. Nehmen Sie dazu am besten ein Mikrofasertuch. Verwenden Sie bitte keine aggressiven Reiniger. Die können Ihre Nähmaschine beschädigen.

2. Öffnen Sie die Computer Nähmaschine. Das ist der schwierige Part!

3. Saugen Sie das Innere mit einem Staubsauger ab, um den Staub zu entfernen. Verwenden Sie dazu einen schmalen Aufsatz, um in die Ecken zu kommen. Seien Sie dabei bitte vorsichtig, um nichts kaputt zu machen.

4. Mit einem Pinsel oder Wattestäbchen können Sie die Öffnungen zusätzlich reinigen.

5. Alternativ können Sie auch ein Druckluftgerät verwenden, welches Sie aber nicht so weit an die Computer Nähmaschine heran halten sollten.

6. Nun bauen Sie Ihre Computer Nähmaschine wieder zusammen. Die Reinigung der Computer Nähmaschine ist jetzt abgeschlossen.

Ist die Computer Nähmaschine für Anfänger geeignet?

Eine Computer Nähmaschine ist auch für Anfänger geeignet. In der Regel benötigen Sie als Anfänger nicht besonders viele Stiche und Funktionen. Zum Start ist daher eine einfache Computer Nähmaschine von Vorteil. Sie benötigen kein Kombigerät mit unzähligen Funktionen und Programmen. Sie brauchen eine Computer Nähmaschine, die sich einfach bedienen lässt. Was Sie benötigen, ist eine Computer Nähmaschine, welche Ihnen ein sauberes Stichbild liefert. Zudem sollte der Faden einfach einzufädeln sein und Ihnen den Einstieg so einfach wie möglich machen. Eine Computer Nähmaschine ist insgesamt für Anfänger einfacher zu bedienen als eine mechanische Nähmaschine, sofern Sie sich mit der Technik vertraut machen.

Welche Serviceleistungen gibt es für Computer Nähmaschinen?

Das kommt ganz auf den Hersteller an. Je nach Hersteller werden unterschiedliche Serviceleistungen angeboten. Prüfen Sie vor dem Kauf unbedingt die Herstellerangaben und welche Serviceleistungen vorhanden sind.

Wie sieht es mit der Garantie bei Computer Nähmaschinen aus?

Auch die Garantie ist von Hersteller zu Hersteller anders. Bei Nähmaschinen liegt die gesetzliche Garantiezeit bei 24 Monaten. Die Garantie beinhaltet aber nur Hersteller- und Materialfehler. Prüfen Sie auch bezüglich der Garantie die Herstellervorgaben.

Nähmaschine vs. Handarbeit?

Nähmaschinen sind sehr robust und langlebig. Damit liegt auch der erste große Vorteil auf der Hand. Zwar ist die Anschaffung einer neuen Nähmaschine mit höheren Kosten verbunden, allerdings weist eine Nähmaschine eine lange Lebensdauer auf. Die Nähte müssen nicht mehr mit der Hand genäht werden, sie sind gleichmäßiger und das elektronische Nähen ist natürlich um einiges schneller als das Nähen per Hand. Auch beim Einfädeln zeigen Nähmaschinen einen Vorteil. Der Faden muss eigentlich nur noch durch das Nadelöhr gezogen werden, den Rest übernimmt die Nähmaschine. Einen Faden in eine Nähnadel einfädeln, kann manchen schon zum Verzweifeln bringen. Schwere und dicke Stoffe können mit Nähmaschinen genäht werden. Diese wären mit der Hand kaum zu bewältigen.

Jetzt Angebote vergleichen!

Fazit – Computer Nähmaschine

Wenn Sie sich eine Nähmaschine für Anfänger kaufen möchten, so sollten Sie bei Ihrer Auswahl bedenken, dass die Nähmaschine auch noch später gute Zwecke erfüllen soll. Sonst müssten Sie sich ja, nachdem Sie das Nähen für sich perfektioniert haben, gleich wieder eine neue Nähmaschine kaufen. Die Nähmaschine für Anfänger sollte von einem namhaften Hersteller  und auch nicht zu günstig sein.

Die Computer Nähmaschine ist unserer Ansicht nach die beste Wahl . Bereits viele Funktionen, die Sie bei einer gewöhnlichen Nähmaschine per Hand einstellen müssen, sind bei einer Computer Nähmaschine voreingestellt und laufen teilweise sogar automatisch. Zudem können Sie mit der Computer Nähmaschine so gut wie alles an Stoffen vernähen und verarbeiten und Sie können Knopflöcher und Reißverschlüsse vernähen. Die Zusatzfunktionen, die eine Computer Nähmaschine bietet, können Sie nutzen, wenn Sie mehr Näh-Erfahrung gesammelt haben.

Nutzen Sie Vergleichsportale dafür, die richtige Computer Nähmaschine für sich zu finden. Wir wünschen Ihnen jetzt schon einmal – Viel Spaß beim Nähen!

Janome 230 DC
von Janome
  • Computer-Nähmaschine Janome DC 230
  • 30 Stiche inklusive 3 Knopflöchern, • 3 automatische Knopflöcher
  • zum Nähen von kräftigeren Materialien wie Jeans, • Einhandnadeleinfädler
  • Vernähtaste, • Start+Stopp-Taste, • LCD Display
  • klemmfreier Janome-Greifer, • Freiarm
Brother CS10
von BROTHER
  • 40 Nähprogramme
  • Ein-Stufen-Knopflochautomatik
  • Schlanker Freiarm
  • Nadeleinfädler
  • LC Display
  • Unterfaden-Schnellautomatik
  • 3 Jahre Herstellergarantie